Eine neue Rubrik

Es ist an der Zeit für eine neue Rubrik in diesem Blog: Ich dachte mir, es könnte vielleicht ganz interessant sein, mal die Lektorinnen und Lektoren der deutschen Verlagslandschaft danach zu befragen, ob sie nicht ein paar Tipps für angehende Schreibende auf Lager haben – zumal vor dem Hintergrund des in diversen Foren viel diskutierten kurzen Artikels über die Arbeit eines Lektors auf Spiegel Online.

Ich habe das Ganze extra knapp gehalten, mit nur drei Fragen, denn das dient nicht nur der leichteren Konsumierbarkeit, sondern senkt auch die Hemmschwelle, mitzumachen. Mal sehen, was dabei herauskommt. Erster auf der Liste ist Martin Hielscher vom wunderbaren Verlag C. H. Beck.

(Übrigens, falls sich hier wieder die Kritik regt: Ja, ich habe die Rubrik „3 Fragen an den Lektor“ genannt und nicht „3 Fragen an den Lektor/die Lektorin“ oder „3 Fragen an die LektorIn“ oder solche Scherze … Das dient der Lesbarkeit und der Ästhetik. Wenn es um eine Frau geht, werde ich das entsprechend kenntlich machen.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s