Drei Fragen an den Verleger: Jo Lendle (Hanser)

Was ist Ihr wichtigster Tipp für angehende Autoren?

Stop reading tips for future authors. Start writing.

Wie muss ein unverlangt eingesandtes Manuskript aussehen, damit es jemand ansieht?

Ganz ehrlich? Nichts unverlangt schicken. Auffallen. Freunde finden, Fürsprecher. Einfach veröffentlichen, in Zeitungen, Zeitschriften, Magazinen, vorlesend, off & on. Preise gewinnen. Sich unentbehrlich machen. Verlangt sein. Wir finden euch schon.

Wer trotzdem etwas schickt, muss nichts beachten, sondern macht es nach eigener Überzeugung – um die geht es ja. Am Ende entscheidet der Text.

Wer oder was war für Sie die größte literarische Entdeckung der letzten Jahre?

Die größte literarische Entdeckung der nächsten Jahre liest womöglich gerade diese Zeilen.

Jo Lendle leitet den Carl Hanser Verlag.

Ein Gedanke zu “Drei Fragen an den Verleger: Jo Lendle (Hanser)

  1. Klingt ein kleines bisschen arrogant und ansonsten sehr sympathisch – meinen herzlichen Dank für diese drei Fragen (In der Artikelüberschrift hat sich ein „Hander“ statt „Hanser“ eingeschlichen)!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s