Drei Fragen an den Lektor: Anvar Cukoski (Piper)

Was ist Ihr wichtigster Tipp für angehende Autoren?

Lesen! Wenn man nicht ein unwahrscheinliches Genie ist, wie es alle 50 Jahre nur einmal vorkommt, kann man gar nicht genug lesen. Und damit meine ich nicht: auf dem Sofa liegen und einen Roman nach dem Lustprinzip verschlingen, sondern sich die Bücher vorknöpfen, die man großartig findet, und dann nochmal lesen und ein drittes Mal. Ganz genau hinschauen, wie bestimmte Effekte erzielt werden. Weiterlesen

Drei Fragen an die Lektorin: Bianca Dombrowa (dtv)

Was ist Ihr wichtigster Tipp für angehende Autoren?

Nicht alles auf eine Karte setzen: Der Erfolg oder Misserfolg eines Buches ist von vielen Faktoren abhängig, die nicht beeinflussbar sind. Der Druck auf einen Autor steigt in dem Maße, wie er darauf setzt, ausschließlich vom Schreiben leben zu können. Das blockiert im schlimmsten Fall das Schreiben selbst.

Wie muss ein unverlangt eingesandtes Manuskript aussehen, damit es jemand ansieht?

Präzises Exposé, vollständiges Manuskript oder aussagekräftige Leseprobe.

Wer oder was war für Sie die größte literarische Entdeckung der letzten Jahre?

Unsere Autoren und ihre Bücher.

Bianca Dombrowa ist Programmleiterin für Allgemeine Belletristik im dtv.

Drei Fragen an die Lektorin: Stefanie Rahnfeld (emons)

Was ist Ihr wichtigster Tipp für angehende Autoren?

Wenn Sie Kriminalromane schreiben oder schreiben möchten: Nehmen Sie das Genre ernst und unterschätzen Sie es niemals. Glauben Sie nicht, nur weil es typische Krimiversatzstücke gibt, es sei einfach, einen Krimi zu schreiben. Lesen Sie die wichtigsten Vertreter des Genres – und versuchen Sie dann, etwas eigenes zu machen, ohne zu kopieren und ohne in aufgesetzte Originalität zu verfallen. Zugegeben: Das ist nicht leicht, aber Weiterlesen

Drei Fragen an den Lektor: Georg Hasibeder (Haymon)

Was ist Ihr wichtigster Tipp für angehende Autoren?

Denken Sie gründlich darüber nach, was Sie schreiben wollen, und wer Ihre LeserInnen sind. Nur wenn Sie selbst ein präzises Bewusstsein dafür haben, wo Sie stehen, können Sie das auch dem Verlag vermitteln.
Seien Sie kritisch mit sich selbst. Arbeiten Sie hart und gründlich, seien Sie unnachsichtig sich selbst gegenüber. Weiterlesen

Drei Fragen an den Lektor: Volker Neumann (KBV)

Was ist Ihr wichtigster Tipp für angehende Autoren?

Die Frage nach der eigenen Motivation muss klar sein. Und dafür braucht es Ehrlichkeit gegen sich selbst: Warum schreibe ich das Buch, warum möchte ich, dass es veröffentlicht wird? Schreibe ich wirklich für den Leser, also um gelesen zu werden? Ist das Schreiben wirklich eine Leidenschaft, für die ich viel zu opfern bereit bin? Weiterlesen